Wir

Samba Luna

Zusammengefunden haben wir uns vor ca. 20 Jahren im damaligen Lehrerzentrum Hannover. Die gemeinsame Idee war, Anti-AKW-Demos mit Rhythmen, die Spaß machen, zu begleiten. So wurde ein Trommel-Workshop, bei dem wir die ersten brasilianischen Rhythmen gelernt haben, zum „Ursprung“ von Samba Luna.

 Unser Programm ist afrobrasilianisch geprägt und umfasst mittlerweile viele unterschiedliche Rhythmen, wie zum Beispiel den Samba, Reggae, Afoxé, Merengue, Funk und Baiao.

 Wir spielen gern dort, wo sich Menschen für eine effektive Energiewende, soziale Interessen oder den Frieden einsetzen, aber auch auf Samba Festivals, wie z.B. dem Bremer Samba-Karneval, der Sambanale in Badbergen, dem Afro Samba in Hannover oder dem Samba Syndrom in Berlin.

Auf diversen anderen Veranstaltungen, wie dem Hannover Marathon und dem Suchthilfelauf der STEP Hannover, sind wir ebenfalls zu hören.

Fast jedes Jahr sind wir auch zum Jahreswechsel am Moltkeplatz in Hannover anzutreffen. Dort wird zusammen mit anderen Trommlern das neue Jahr mit Samba-Rhythmen begrüßt.